Ehrungen bei Zwiefalter Klosterbräu

Im Rahmen der traditionellen Betriebsfeier informierte Geschäftsführer Peter Baader über das abgelaufene Jahr und konnte auf eine zufriedenstellende Entwicklung hinweisen. Er hob als Investitionsschwerpunkte die Inbetriebnahme einer neuen Faßabfüllanlage und die Eröffnung des Zwiefalter Bierhimmels im Herzen von Zwiefalten mit Schaubrauerei, Hofladen und Biergarten hervor. Dieses neue Ausflugsziel im Biosphärengebiet Schwäbische Alb unterstreicht die klösterliche Brautradition und vermittelt die enge Verbindung der Zwiefalter Brauerei mit der heimischen Region. Peter Baader bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den geleisteten Einsatz und ehrte folgende Mitarbeiter für 25 jährige Betriebszugehörigkeit:

Aschenbrenner, Stefan, Zwiefalten
Dura, Markus, Emeringen
Walter, Ehrenfried, Zwiefalten-Gossenzugen
Zitterell, August, Uttenweiler
Ebenfalls geehrt wurde Petra Huber, Ertingen-Erisdorf für die 10-jährige Zusammenarbeit bei der Bewirtschaftung der eigenen Klosterbräu-Gaststätte.

Anschließend erfolgte die Verabschiedung nachstehender Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand:

Auer, Günther, Zwiefalten-Sonderbuch (Eintritt: Oktober 1967)
Baier, Paul, Pfronstetten-Huldstetten (Eintritt: Juni 1997)
Hauber, Oliver, Metzingen (Eintritt: Januar 2010)
Klatt, Hans-Jürgen, Pfullingen (Eintritt: Oktober 1990)
Schrodi, Hugo, Zwiefalten-Sonderbuch (Eintritt: September 1969)

Besonders hervorgehoben und gewürdigt wurde die fast 50 jährige Betriebszugehörigkeit von Günther Auer und die über 48 jährige Betriebszugehörigkeit von Hugo Schrodi.

Von links nach rechts:
August Zitterell, Walter Ehrenfried, Markus Dura, Hugo Schrodi, Günther Auer, Paul Baier, Oliver Hauber, Pächterin Petra Huber, Geschäftsführer Peter Baader, sowie Hans-Jürgen Klatt
(Es fehlt Stefan Aschenbrenner)