Umweltschutz

28. Zwiefalter Naturfonds-Wettbewerb

Bereits zum 28. Mal gibt es von Zwiefalter Klosterbräu für ehrenamtliche Umweltprojekte in der Region 5000 Euro zu gewinnen. Einsendeschluss für den Naturfonds-Wettbewerb ist der 31. Dezember 2016.

 
Vor mehr als 25 Jahren hat Zwiefalter Klosterbräu den Zwiefalter Naturfonds ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Wir schützen unsere Natur und Umwelt“ soll der ehrenamtliche Einsatz für einen nachhaltigen Natur- und Umweltschutz in der Region honoriert werden.

Dieser 28. Wettbewerb soll einen Beitrag zur Bewahrung der Artenvielfalt leisten. Zu den Ursachen des Artensterbens zählen neben Lebensraumzerstörung auch Klimaveränderung und Umweltverschmutzung. Mit jeder ausgestorbenen Art wird die Welt ärmer, wichtige und unbezahlbare Ökosystemfunktionen gehen verloren.

Vereine, Bürgerinitiativen, Einzelpersonen, Jugendgruppen und Schulklassen können sich mit ihren Projekten um eine Förderung bewerben. Seit 1989 hat die jährlich neu zusammengesetzte Jury bereits fast 80000 Euro an Siegprämien für regionale Umweltprojekte ausgeschüttet.

Teilnahmebedingungen

Die Maßnahmen müssen im Jahr 2016 durchgeführt worden sein und sind auf einem DINA A4 Blatt wie folgt zu dokumentieren:

Ausführungsort

Projektbericht mit Ideenumsetzung, Ziel sowie vier hochaufgelöste Digitalbilder auf einer CD-ROM. (Fotos sowie Kopien von Vereins-Presseberichten können als Anlage beigefügt werden)

Arbeitseinsatz in Stunden und Zeitraum der durchgeführten Maßnahmen

Zahlenangaben wie z. B. Größe der gepflegten Fläche etc.

Bewerbungen an: Zwiefalter Klosterbräu Naturfonds
Postfach 50, 88529 Zwiefalten